Mc Verdi

Der Traum eines jungen Mädchens, der Traum der Designerin Lotte Honoré 

Es begann vor dreißig Jahren. Damals begann die junge dänische Designerin Lotte Honoré, ihren Kindheitstraum von einer eigenen Designerkollektion zu verwirklichen. Sie entwickelte einfache aber originelle Modelle aus besten Stoffen und Zutaten. Mitten im Herzen von Kopenhagen eröffnete sie ihr erstes eigenes Geschäft. Hier kreierte sie ihre Modelle, und hier wurden die Teile auch genäht und anschließend verkauft. Inzwischen ist die Firma gewachsen. Es gibt eigene Stores in Dänemark und viele internationale Partner, unter anderem Annette Tänzer in Köln.

Alles geschieht im Team

Das Ziel der Designerin ist über die Jahre hinweg gleich geblieben: Klare Konturen, einfache, perfekte Schnitte und erstklassige Qualitäten. Diese Grundüberzeugungen vertritt das gesamte Team, dem seit 2012 auch die Tochter Juliane angehört. Mit der zweiten Generation wurde auch die Grundlage für das weitere Bestehen der Marke Mc Verdi gelegt, damit die Modelle von  Lotte und Juliane Honoré auch zukünftig viele Frauen begeistern.

Dänisches Design und europäische Fertigung

Während die Kollektionen seit 1985 noch immer am gleichen schwarzen Arbeitstisch entworfen werden, hat sich die Zahl der Produktionsbetriebe in den vergangenen Jahren vergrößert. Mc Verdi produziert ausschließlich in Europa, und man legt großen Wert auf faire Produktionsbedingungen.

Mc Verdi
Mc Verdi